_A9_2515.jpg

TANZEN

Meine Tanzausbildung absolvierte ich (2006-2008) in Mannheim mit dem Schwerpunkt „Locking and Popping“ bei den legendären Tanzikonen der Electric Boogaloos & The Lockers (Don Cambellock Junior, Poppin`Pete, Sugar Pop & Mr. Wiggles).

Im Jahre 2002 begann ich in Kempten in mehreren Tanzschulen und Vereinen verschiedene Altersgruppen zu unterrichten.

Mein Tanzstil ist geprägt durch eine Vielzahl verschiedener Tanzrichtungen wie

Das Etikett Streetdance beschreibt eine ganze Reihe von Tänzen, die sich seit den 1970er-Jahren entwickelt haben. Sie wurden auf Plätzen und an Straßenecken, sowie auf Blockpartys und in Nachtclubs. Als sie entstanden, konnte man sie in keiner Tanzschule lernen: sie entwickelten sich einfach als Freizeittänze zur damals populären Musik.

 

Old Style

Die ersten Tanzformen, die in den 1970er und 80er-Jahren auf der Straße und in den Nachtclubs entstanden, nennt man Old Style – dazu gehören Locking, Popping, B-Boying, Waacking und Voguing. Die ursprüngliche Tanzformen hatten ganz bestimmte Styles und Regeln.

 

New Style

Der New Style enthält immer noch viele ursprüngliche „Straßentechniken“, aber es gibt keine feste Regeln mehr. New Style ist eine Weiterentwicklung des Old Style, die offener und flexibler ist.

_A9_2150.jpg

Alle Teilnehmer lernen neben den Grundschritten, die charakteristische Körperhaltungen des jeweiligen Tanzstils und den tanztypischen Bewegungsabläufen, auch Hintergründe und Entstehungsgeschichte dieser Tanzart.

Mein Tanzstil ist geprägt durch eine Vielzahl verschiedener Tanzrichtungen wie

Neulich in der Günzburger Zeitung:

Bildschirmfoto 2022-10-08 um 00.52.44.png

Gemeinsam erarbeiten wir eine Formation, welche die Tänzer auf zahlreichen Auftritten präsentieren können.

Versprochen, das Handy bleibt nur in der Unterrichtsstunde aus! Danach könnt ihr euch Liken, Hashtaggen, Socialmedializen, Bloggen und die ganzen Sachen die man heute so macht ;-)

IMG_3174.jpg

Wenn Dir das bis hierher gefallen hat und ich dich ein bischen zum Nachdenken gebracht hab, dann ist das richtig gut. 

Ich lade dich nämlich, speziell im Oktober, zu unseren freien und unverbindlichen Schnupper-Trainings ein. Ok ... Schnuppern ist ein sehr uncooles Wort, beschreibt aber verdammt gut, dass man uns hier mit allen Sinnen hautnah, live und in Farbe erleben kann. 

Wir ... Ich und alle aktiven Tänzer von gross bis klein, würden dich sehr gerne bei uns begrüßen!

Natascha

_A2_1649.jpg